Gemeinde Reute

Seitenbereiche

Navigation

Update aus dem Rathaus +++ 24.03.2020

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,


gegen die Ausbreitung des Coronavirus hatte die Landesregierung Ende der vergangenen Woche ihre eigene Verordnung noch verschärft. Am vergangenen Wochenende haben sich die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin dann auf ein noch weitergehendes Kontaktverbot geeinigt.
Seit Montag ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur noch alleine, oder mit einer weiteren Person, die nicht im eigenen Haushalt lebt, erlaubt. Ausnahmen hiervon gibt es für Familien, sofern sie in einem gemeinsamen Hausstand leben. Zu allen anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Ziel ist weiterhin, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Inzwischen ist die Zahl der Infizierten in Reute auf 4 gestiegen und hat sich damit verdoppelt, im Landkreis Emmendingen gibt es 140 bestätigte Fälle (Stand Dienstag; Vorwoche 60), womit die Steigerungsrate noch höher liegt, 4 Personen sind an dem Virus gestorben.


Weltweit haben sich zwischenzeitlich fast 400.000 Menschen mit dem Virus angesteckt, die Zahl der (noch) unerkannten Infizierungen dürfte um ein Vielfaches höher liegen.
Im benachbarten Elsass wurden die Kapazitäten in den Krankenhäuser zwischenzeitlich erreicht, weshalb Patientinnen und Patienten nun auch diesseits des Rheins medizinisch versorgt werden. Aber auch bei uns wird von weiter schnell steigenden Patientenzahlen ausgegangen, bevor die nun getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und die Ausbreitung des Virus tatsächlich verlangsamt wird.


Leider ging mit den verschärften Maßnahmen auch eine Schließung von Einzelhandels- und Dienstleistungsbetrieben einher, so dass nun z.B. Blumenläden, Fahrschulen oder auch Friseure vorübergehend ihren Betrieb einstellen mussten. Weiter geöffnet sein dürfen Banken (auch wenn die Sparkassenfiliale in Reute derzeit auch geschlossen ist), Postfilialen und –agenturen, Apotheken sowie Lebensmittelläden, Metzgereien, Bäckereien und Getränkehändler. Auch Handwerker und andere Dienstleister dürfen in vollem Umfang ihren Tätigkeiten weiter nachgehen, sofern sie nicht in § 4 Abs. 1 der Landesverordnung genannt sind. Sie finden diese Verordnung ebenfalls hier auf der Homepage.


Aufgrund der verschärften Warnungen und der Feststellung, dass unserer Bitte, die Notwendigkeit eines persönlichen Besuches im Rathaus vorab telefonisch zu klären, keine Beachtung geschenkt wurde, haben wir nun auch die Verwaltung seit Montag geschlossen. Selbstverständlich sind wir aber weiterhin zu den angegebenen „Öffnungszeiten“ telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar und in dringenden und/oder unaufschiebbaren Angelegenheiten können Sie Einzeltermine im jeweiligen Amt vereinbaren. Ich bitte für diese Maßnahme ganz besonders um Verständnis, denn wir wollen für Sie gesund und einsatzfähig bleiben. Wir haben mit den Folgen des Virus alle Hände voll zu tun und ich fürchte, dies wird auch noch eine ganze Weile so bleiben. Bitte haben Sie daher auch Verständnis dafür, dass viele andere Dinge liegen bleiben müssen.


Bitte kontaktieren Sie uns erforderlichenfalls unter Telefon 07641-9172-0 oder über gemeinde@reute.de, um zu klären, ob ein persönliches Erscheinen tatsächlich erforderlich ist. Für viele Dinge stehen Formulare und Informationen hier auf unserer Homepage bereit, oder Ihr Anliegen kann telefonisch bzw. schriftlich erledigt werden.


Wir sind bemüht, Sie umfassend mit Informationen zu versorgen und Hilfestellungen zu geben, wo wir dies können. Bitte schauen Sie immer wieder hier auf der Homepage vorbei, wir stellen umfangreiche Materialien rund um die Auswirkungen und Folgen der Pandemie zur Verfügung. In Kürze werden wir Informationen zu den vom Bund und vom Land beschlossenen Finanzhilfen einstellen.

Verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten derzeit im „Homeoffice“ von zu Hause aus, mit allen anderen haben wir Regelungen getroffen, damit die Gefährdung durch eine Weitergabe eventueller Viren im Rathaus möglichst gering gehalten wird. Ab sofort finden keine Arbeitsplatzwechsel innerhalb der Verwaltung mehr statt, in jedem Raum arbeitet zur gleichen Zeit nur eine Person.
Daher haben wir auch unsere Sprechzeiten etwas reduziert. Diese sind derzeit:
Mo., Di., Do., Fr. 08:00 – 12:00 Uhr
Dienstag: 16:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch geschlossen.


Auch bei den Bauhofmitarbeitern wurden feste Arbeitsteams gebildet, die jeweils unabhängig voneinander und immer in der gleichen Besetzung arbeiten. So stellen wir sicher, dass wir dringenden Aufgaben nachkommen können, beispielweise bei erforderlich werdenden Beerdigungen. Diese dürfen derzeit nur „im engsten Familienkreis und unter freiem Himmel, mit max. 10 Personen“ stattfinden.
Hochzeiten sind nur im noch kleineren Kreis von max. 5 Personen möglich. Zum Schutz der Betroffenen vor Ansteckung haben wir die Jubiläumsbesuche in der Gemeinde zu runden Geburtstagen und Ehejubiläen ausgesetzt.


Bitte helfen Sie weiter mit, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, indem Sie sich an die geltenden Regelungen halten. Je konsequenter wir alle gemeinsam handeln, desto schneller werden die Maßnahmen auch wieder außer Kraft gesetzt werden können.


Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr
Michael Schlegel
Bürgermeister

Volltextsuche

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Reute gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Reute wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Reute
Hinter den Eichen 2
79276 Reute
Fon: 07641 9172-0
Fax: 07641 9172-90
E-Mail schreiben